Handgeschriebene BrushScript Stempel

12501497_1641334906120724_1131293917_nSeit dem Dezember habe ich das BrushScript Lettering mit Pinsel oder Pinselstiften für mich entdeckt. Kalligrafie mit Füller, Feder und Pinsel hatte ich vorher ja auch schon fleißig betrieben. Brush Script ist noch mal eine neue Art. Das Schriftbild ist individuell, locker und nicht streng – im Gegensatz zur Kalligrafie. Und ich schreibe auch eher mit dem Pinsel, als die Buchstaben zu zeichnen. Bei vielen Worten setze ich den Stift (meistens einen Tombow Dual Brush Pen) gar nicht ab.

Und ja, es ist schwer, die Worte so nett zu schreiben. Besonders, wenn man sich beim Kartenbasteln vielleicht mit der ganzen Karte schon sehr viel Mühe gegeben hat. Und dann – uppps! – verschreibt man sich. Mist. 
Da wären Stempel ja schon ganz praktisch. Die kann man sicher aufstempeln, in den Farben variieren, zusätzlich mit Schnörkeln, Schatten und Glanz verzieren oder mit Embossing Pulver arbeiten.

Meine selbstgeschriebenen Adressstempel waren ja bereits recht beliebt, den Dawanda Shop habe ich aus Orgagründen derzeit stillgelegt.
Und jetzt überlege ich, Stempel mit BrushScript anzubieten. Mir schwebt vor, eine gewisse Anzahl fertiger Stempel mit netten Schriftzügen vorzuproduzieren.

Danke, Bitteschön, Viele Grüße, Liebe Grüße – sowas in der Art.
Zusätzlich kann mir gerne auch ein Wort oder Name genannt werden, den ich dann als Stempel anfertige.

Was meint Ihr? Besteht Interesse daran?

Über Vorschläge und Kommentare freue ich mich!

1 mag diesen Beitrag!! Danke!
You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.